Endlich neue Laufschuhe

Zu lange hatte ich dieses Thema schon von mir hergeschoben. Aber ein Blick in den Badezimmerspiegel, der mehr und mehr von meinem Bauch ausgefüllt wurde, überzeugte mich schließlich. Neue Laufschuhe mussten her, damit ich endlich wieder trainieren konnte. Vorherige Versuche mit billigen Turnschuhen brach ich sehr bald ab. Mal tat ein Fußgelenk weh, dann die Fußsohle und schließlich beides. Der Arzt sah mich nur kopfschüttelnd an, als ich ihm von diesem Problem berichtete und verkündete: „Sie brauchen Laufschuhe.“

Denn, wenn man diese kauft, erhält man im Gegensatz zu einem normalen Kauf, eine Laufbandanalyse. Dies bedeutete, als ich mich schließlich in das Sportgeschäft meines Vertrauens begab, musste ich erst einmal mein läuferisches Talent unter Beweis stellen. Mit einer Kamera wurde dabei der Lauf aufgenommen und der Verkäufer nickte vielsagend: „Sie brauchen einen stabilen Mittelschuh.“ Ich verstand kein Wort, aber er zeigte mir, was er meinte. Der mittlere Bereich des Laufschuhs ließ sich nicht verbiegen. Dann legte er mir sehr ein Modell von Adidas ans Herz, welches ich auch kaufte. 150 Euro später konnte ich mein neues Lauftraining beginnen. Tatsächlich schmerzfrei.

Tja, jetzt habe ich keine Ausreden mehr…